Fotodrucker / Thermosublimationsdrucker

Thermosublimationsdrucker von Sony / Canon

Mein Gerät ist ein Sony DPP-FP70, dieser ist aber nur noch gebraucht erhältlich. Es gibt inzwischen neuere Geräte, die nach dem gleichen Prinzip arbeiten. Thermosublimationsdrucker haben gegenüber Tintenstrahl Geräten  den Vorteil, daß der Druckkopf nicht eintrocknen kann. Wenn man das Gerät vor Staub und Fusseln schützt, ist die Qualität sehr gut. Ein Nachfüllkit besteht immer aus Farbkassette mit exakt dafür abgezähltem Papier. Fotopapier und die Farben sind dabei perfekt aufeinander abgestimmt. 

Das Foto wird mit drei Farb Folien thermisch gedruckt und dann in einem weiteren Druckvorgang mit einer durchsichtigen Schutzschicht versehen. Die Qualität ist sehr gut, kommt wegen dem Dreifarbendruck (Schwarz wird aus Magenta, Cyan und Gelb gemischt) aber nicht an Abzüge aus dem Fotoladen heran. Der Ausdruck ist leicht Wasser und Schmutz abweisend.

Mit so einem Fotodrucker kann man Menschen, die man gerade fotografiert hat, als Dank sofort ein Bild schenken. Man nimmt nicht nur Fotos und Erinnerungen mit, sondern gibt auch etwas zurück.

Das Format 15×10 eignet sich ausserdem als Postkarte und ist auf der Rückseite auch entsprechend bedruckt. Mit etwas tricksen, probieren und vor einem weissen Hintergrund kann man mit dem Gerät sogar brauchbare Passbilder für irgend welche Anträge improvisieren. 

Da die Versorgungsspannung vom DPP-FP70 24 Volt ist, wäre mit etwas Basteln ein Betrieb komplett ohne 230 Volt Anschluss möglich, z.B. an zwei Auto Batterien in Serie oder 1:1 im LKW, der 24 Volt hat.

Leider kommt der DPP-FP70 nicht mit großen Speicherkarten klar, meine 32 GB und meine 64 GB SD Karten (SDXC) erkennt er nicht. Inzwischen setze ich in meiner Kamera hauptsächlich 8 GB SDHC Karten ein, die der Drucker ohne Probleme erkennt.  Ansonsten muss extra für den Drucker immer am PC von großen Speicherkarten auf kleine umkopiert werden, was lästig ist.

Vorteil: mit Display, Fotodruck direkt von der Speicherkarte, unkompliziert und robust

Nachteil: mit ca 25 cent pro Bild vergleichsweise teuer, die Abknick Kanten und Kartuschen erzeugen Müll, keine großen SDXC Speicherkarten