Pferd & Jagd

Erster Eindruck: es ist wahnsinnig was los, sämtliche Parkplätze rund um das Messegelände sind belegt und mit mir strömen Besuchermassen in die Hallen. Und während ich auf der „Traudich“ Heiratsmesse mit meiner robusten Parforce Jägerjacke eher auffällig unterwegs war, passe ich diesmal ins Bild. Meine Parforce Jacke stimmt mit dem hier anerkannten Jägerlook Dresscode überein.

Tatsächlich sind 6 Hallen belegt und ich denke traurig an die just eingestellte Cebit zurück. Kaputtgeschrumpft und konzeptlos, zum Schluss wurde kaum noch kaschiert, daß die Hallen nur noch halb belegt waren. Das ist bei der Pferd & Jagd nicht zu befürchten und ein Blick über den zugeparkten Parkplatz zeigt Nummernschilder aus ganz Deutschland. Der Zuspruch ist enorm, Hund, Pferd, Jagd, überhaupt Haustier und das dazu nötige Zubehör zieht das Publikum in den Bann und es gibt an den Verkaufsständen viel zu entdecken. In einer Halle ist eine komplette Galopprennbahn aufgebaut.

Das Pferd im Bild war leider zu nervös und mochte nach einiger Zeit nicht mehr über die Hindernisse springen. Das leise klingeln einer Glocke verkündete die Disqualifikation.

Ich hatte damit gerechnet, auf der Pferd & Jagd auf eine breite Auswahl von Pistolen und Gewehren zu treffen. Aber an nicht nur einem Stand waren Gewehre ausgestellt (und käuflich zu erwerben), die ich glatt als Sturmgewehr / leichtes Maschinengewehr einordnen würde. Ist sowas hier eigentlich legal ? Damit könnte man problemlos eine schlagkräftige Miliz ausrüsten. In meiner Vorstellung läßt der Jäger im Wald seine Büchse krachen und falls es das arme Waldtier zunächst überlebt hat kommt für den Gnadenschuss noch eine 9 Millimeter zum Einsatz. Aber das da an dem Stand waren eindeutig Schnellfeuergewehre, ob Attrappe oder nicht kann ich nicht beurteilen und die waren auch nur mit einem besseren Draht festgemacht.

Oder sah das alles nur so aus als ob ? Sogar der Schaft der MP war abklappbar, um das Ding unter der Jacke zu verstecken. Pusten die Jäger heutzutage tatsächlich mit sowas den Waldtieren das Gehirn raus ? Moderne Zeiten im Wald, irgendwie.

Das Publikum ist eher deutsch und (für mich erstaunlich) eher selten Ü50. Ich hätte eher gesetzte Herrschaften erwartet, aber die Annahme war komplett verkehrt. So viele gut situierte Landhaus und Villenbesitzer haben wir nicht, mehrheitlich sind daher Frauen zwischen 25 und 40 auf der Messe unterwegs, die Hunde / Haustier begeistert sind. Der Landhaus Lebensstil wird aber durchaus gepflegt mit Ledermöbeln, viel Holz, Schnitzerreien und der Kaminofenecke.

Hierzulande wird mehr Geld für Haustiere ausgegeben als für Kinder. Davon profitieren auf der Messe die sehr vielen Standbetreiber, welche Leinen, Hundefutter, Tierspielzeuge, Spezialfutter, Wetterschutzdecken, Training Zubehör und so weiter anbieten. Es waren auch ein paar echt exotische Sachen dabei.

So zum Beispiel das Solarium für das Pferd – oder gleich ein eigenes Auto für das Pferd. Mit integrierter Tränke, Futternapf, extra Lagerraum für Zubehör und leicht zu reinigen. Die pinke Farbe (bei mir wurden sofort Erinnerungen an die Traudich Messe wach) legen nahe, welche Zielgruppe sich so ein Fahrzeug anschafft.

Draussen war ein Landrover Parcours aufgebaut. Das war cool und mein schlechtes Gewissen, ständig mit dem Humvee (6.2 Liter Hubraum) zum Einkaufen zu fahren wurde angenehm sanft beruhigt. Braucht man überhaupt nicht so ein Fahrzeug, aber alle finden Geländewagen offenbar super. Da konnte ich ja dann ja beruhigt sein, mit meinem Fahrzeug. Die verschiedenen Landrover Stadt-SUV Modelle wurden jedenfalls über sanfte Hindernisse gelenkt, zur demonstration der Fahrzeug Verschränkung . Highlight war eine Rampe, auf welcher so ein Fahrzeug mit etwa 30 Grad Gefälle runter rollte. Mit Automatik Getriebe, das Fahrzeug schwebte da sanft runter wie auf Schienen.

Ich hatte an diesem Tag wirklich sehr viel gesehen. Ein Besuch auf der „Pferd & Jagd“ lohnt sich nicht nur für Jäger oder Besitzer von Hunden und Pferden. Mit Kleidung, Ausrüstung, Snacks und Accessoires wird ein gewisser Landhaus Stil gepflegt, der es mir durchaus angetan hat. Ich war zum Schluss so platt wie das rosa Rodeo Pferd unten auf dem Bild.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.