Lebara SIM Karte – 100 GB mobiles Internet in Dänemark (+Färöer +Norwegen)

Dänemark hat im Vergleich zu Deutschland sehr günstige SIM Karten für mobiles Internet. In diesem Artikel erkläre ich, wie man eine dänische SIM Karte mit satten 100 GB für mobiles Internet von Lebara aktiviert. Damit hat man im Dänemark Urlaub Datenvolumen satt. Der Clou ist: die Lebara SIM bucht sich auch in die Mobilfunknetze der Färöer Inseln und in Norwegen ein. Diese beiden Nachbarländer sind nicht in der EU und bieten nur sehr teures Roaming. Die Lebara Karte ist dort günstiger als roaming mit deutschen SIM Karten. Ausserhalb Dänemarks sind …

Test: Internet SIM in Frankreich. Lebara = aus dem Supermarkt mit 12 GB für 20 Euro

Nach dem Reinfall mit der SFR Karte war ich geradezu entzückt, im Carefour eine Lebara mit 12 GB Volumen für ebenfalls nur 20 Euro zu entdecken. Einen Carefour findet man in Frankreich an jeder Ecke und mit Lebara hatte ich in Dänemark bereits allerbeste Erfahrung gemacht. Bei Lebara ist die Einrichtung allerdings etwas fummelig. Aber mit meinem Blog Eintrag kriegt ihr das hin ! Ein Link zu aktuellen Aktionen von Lebara auf englisch ist hier: http://mobile.lebara.com/fr/en Bei Lebara war die Registrierung zwar etwas fummelig, aber zu schaffen. Anstatt einer SMS …

Test: Internet SIM in Frankreich. SFR – 2Go = 2 GB – nur im Notfall

SFR hat nur einen einzigen Vorteil – nämlich den, überall erhältlich zu sein. Jede Tankstelle und jeder noch so kleine Tabakladen hat so eine Prepaid Karte im Angebot. Ich hab 20 Euro für 2 GB bezahlt, was selbst in Deutschland ein ganz schlechter Deal ist. In meinem Fall ist dann auch noch die Registrierung gescheitert, so daß ich die Karte nur 3 Tage nutzen konnte. Dann war sie gesperrt. Das sollte man daher nur machen, wenn es nicht anders geht. Das mit der gescheiterten Registrierung war ziemlich ärgerlich. Kurz nach …

Test: Internet SIM in Frankreich. Unfassbare 100 GB / 150 GB mit free.fr

(April 2020) Gigantische 100 GB, für so eine SIM würde man in Deutschland glatt einen Mord begehen. So viel Datenvolumen war ich bislang nur aus Dänemark gewohnt. Die Beschaffung dieser sagenhaften SIM Karte sollte sich zunächst als schwierig erweisen, denn free.fr verkauft die Karten nur am Automaten. Diese stehen unter anderem in Zeitschriftenläden – und die hatten während der Corona Krise fast alle zu. So stand ich auf meinem Weg durch Frankreich mehrfach vor einem geschlossenen (oder kurzerhand ausgeräumten) Laden, wo ich den begehrten, aber still gelegten free Automaten nur …