Welche Reifen / Felgen passen zum DAF T244 ?

Über diese Frage ist bereits lang und breit diskutiert worden. Sowohl im DAF T244-Forum, als auch in der netten DAF T244 Whatsapp Gruppe als auch in der Gegenwhatsappgruppe (die mit dem ruppigen, beleidigenden Ton und dem Despoten als Anführer).

Als erstes kommt selbstverständlich die (namenlose) Felge, die bei der Auslieferung dabei war.

Original Felgen von DAF T244 – ab Werk drauf

Wie die Sprengringfelge genau heißt weiß ich noch nicht einmal, aber sie ist für Reifen vom Typ 12.00R20 geeignet. Reifen von diesem Typ sind relativ weit verbreitet. Man bekam sie lange Zeit als typisches Nato Profil, daher mit durchgehender Profilierung – der „Barum road special BS 71“ wäre beispielsweise ein solcher. Inzwischen ist dieser Typ Reifen nur noch selten im Handel. Es gibt sie aber auch als Trecker Profil (unfahrbar, außer man ist auf einem Acker) oder als Stollenreifen mit durchgehenden Noppen. Da der 12.00R20 auf vielen Militärfahrzeugen drauf sitzt sollte ein Kauf unterwegs kein Problem sein.

Ich fahre zur Zeit russische KAMA (made in russia) durch die Gegend, die ich mir in Bulgarien einmal extrem günstig besorgt hatte. Nachteil und leider typisch für Stollenreifen: sie entwickeln gerade ein Sägezahnmuster …

Ein Nachteil der original Felge ist, daß sie sich nicht wuchten läßt. Die Felge geht auf kaum eine der Maschinen drauf und Gewichte sollen (?) angeblich nicht zu befestigen sein. Hab ich inzwischen von mehreren Reifenhändlern so zu hören bekommen …

Es soll die Möglichkeit geben, Wuchtperlen in den Schlauch einzublasen.

Lemmerz SDC 11.20 8-Loch

Eine Alternative für die original Felgen von DAF Leyland sind die Felgen von Lemmerz vom Typ SDC 11.20 8-Loch für Reifen vom Typ 14.5R20

Die Reifen sind damit geringfügig kleiner, haben aber eine breitere Auflage. Als Reifen kommen dann die Typen 14.5R20 und 365/80R20 in Frage. Die Auswahl an Reifentypen ist deutlich größer als bei der Original Felge. Sie kommen etwas bulliger daher im Auftritt.

Ein Reifen vom Typ 14.5 R20
Ein Reifen vom Typ 365/80 R20 – mit dem Hinweis „replaces 14.5 R20“

Die Lemmerz Felgen müssen allerdings eingetragen werden. Bislang ist das immer glatt gegangen, erforderlich ist allerdings ein TÜV Prüfer, der auf sowas Bock hat.

Anbei Mal eine Eintragung dieser Felge. Technisch spricht nichts dagegen, die Lemmerz Felge anstatt der ursprünglichen zu verwenden, da sich die Eigenschaften vom Truck kaum verändern (Geschwindigkeit minimal). Wer nach so einer Felge sucht: exakt diese Felge ist auch auf dem Steyer 12M18 (einem 12-Tonner) ab Werk drauf.

Es gab Experimente, STAR Felgen auf dem DAF zu montieren – aber die sind komplett schief gegangen. Keine Eintragung möglich und die Qualität war schlecht.

Alu Felgen von Albion, einem englischen 6×6 Radpanzer

Diese Alufelgen zerfallen in zwei Teile und die Reifen werden mit Schlauch gefahren.

Mit Reifen von Typ Typ 365/85 R20
Stahlfelgen / Sprengringfelge von Jantsa für schlauchlose 12.00R20 Reifen

Genauer Typ: Jantsa 8,5 x 20, ET120, LK 275 mm, ML 221 mm

Besonders einfach zu montieren. Den Reifen kann man sehr einfach von der Felge ziehen, daher auch unterwegs, ohne Maschinen und unter Feldbedingungen. Die Felge ist für schlauchlose Reifen geeignet und läßt sich mit Glasperlen problemlos wuchten. Hier mit Pirelli TG85 im Format 12.00R20

Bei der Felge kommen mehrere Vorteile zusammen: kein Schlauch mehr, super einfache Montage, problemloses Auswuchten

Meiner Meinung nach sind das wegen dieser drei Eigenschaften die besten Felgen, die man für den DAF T244 kaufen kann.

Passende Radmuttern für die Achse vom DAF T244

Pro Rad werden 8 Muttern mit integrierter Unterlegscheibe vom Typ M22 mit dem Gewinde 1,5 verwendet. Es paßt eine 33er Nuss.

Auf der Beifahrer Seite haben die Radmuttern das übliche, typische Rechtsgewinde. Auf der Fahrerseite sind eher selten zu bekommende Radmuttern mit LINKS-Gewinde im Einsatz.

3 Kommentare

  1. Hallo, ich habe damals auf meinem T244 die XZL von Michelin in 13.00R20 gefahren. Ohne Eintrag allerdings…
    Reifen wuchten geht, hab allerdings diverse Händler angefragt, ehe ich einen gefunden hatte, der es (ausdrücklich ohne Garantie) hinbekommen hat. Wirkt Wunder….
    Gruß Norbert

  2. Nun ja, ob eine Eintragung möglich ist, weiß ich nicht. Hab’s ja nicht versucht. Die 13.00R20 auf den Originalfelgen sehen aber geil aus und sind ein guter Kompromiss, finde ich.
    P.S. Respekt für deinen Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.