Alle Details zur 5KW China Diesel Standheizung

UPDATE Oktober 2021: da der Beitrag zur 5KW Diesel Heizung sehr viele Kommentare mit Fragen aufgeworfen hat, habe ich die WordPress Installation um ein FORUM erweitert. PC: auf oben rechts auf FORUM clicken. Handy: HAUPTMENÜ anclicken, dann auf Forum. Die Kommentar Funktion bleibt allerdings geöffnet.

Die „China Standheizung“ hat noch nicht einmal einen richtigen Namen. Auf dem Gehäuse ist nur selten eine richtige Produktbezeichnung.

Das Gehäuse ist Mal Rot, mal Schwarz und am ehesten erkennt man „die Chinaheizung“ am immer gleichen LCD Display und der Bauform, die in etwa einer Webasto Airtop 2000 entspricht. Wie wir noch sehen werden, teilen sich die Airtop 2000 und der Chinakracher sogar einige Bauteile. Angeboten wird der Chinaburner zwischen 80 Euro (12 Volt Variante) und 130 Euro (24 Volt Variante und Standgerät mit Metallgehäuse) von unzähligen, chinesischen ebay / Amazon Händlern. Diese sind austauschbar und meist nicht länger als einige Monate am Markt, um dann pleite zu gehen oder einfach so wieder zu verschwinden. Mal ist ne Fernbedienung dabei, zusätzliche Luftweichen oder ein Tank, aber es ist immer die gleiche Heizung. Eine CE-Nummer sucht man vergebens, wobei es inzwischen (Gerücht) Chinaburner mit CE Zeichen aus Polen geben soll. Meine letzte Bestellung kam mit GLS aus der Tschechei, als Absender stand einfach nur „P4N“ auf dem Paket. Eine Rechnung mit ausgewiesener MwSt gibts selbstverständlich nicht und Steuern zahlt vermutlich auch keiner.

Früher, als ich selber Händler war, hätte ich mich darüber aufgeregt. Inzwischen ist mir das genau so egal, wie es unserer glorreichen Regierung scheißegal ist, was die chinesischen Händler hier tun und lassen – oder wer hier im Land rein und raus spaziert …

Keine Rechnung, Null Support, nix CE und Gewährleistung nur so lange, wie man bewerten kann: alles bestens daher und wie man es inzwischen kennt. Aber der Preis ist ziemlich verlockend und ich muss sagen: obwohl bei meiner relativ schnell die Pumpe kaputt war bin ich trotzdem im großen und ganzen zufrieden. Klar wird über die Chinaheizung derbe hergezogen: die brennt dir ab, Abgase, hält nicht lange, kauf dir gleich ne zweite …

Aber genau diese Aussagen gabs auch, als die Russenheizung von Planar rauskam, um das Monopol von Eberspächer / Webasto zu brechen.

Eine Planar hatte ich Mal kurz, war damit aber sehr unzufrieden: in jeder Beziehung zu laut. Meine komplette Diesel Heizungs Geschichte, wo ich unter anderem falsch gemacht hab was man falsch machen kann, ist hier:

www.25u.de/diesel-luft-heizung-mit-einem-150-euro-chinablaster/

Inzwischen heißt Planar nicht mehr Planar, sondern Autoterm. So um die 450 bis 550 Euro muß man dafür einplanen, der wichtigste Händler ist Tigerexped. Find ich zu teuer, aber der Support bei Tigerexped soll dem Vernehmen nach dafür ganz gut sein. Wer sich das einmal anschauen will:

www.tigerexped.de/autoterm-standheizungen

Die kleine Planar / Autoterm wird von Tigerexped gern im Doppelpack verkauft. Tigerexped sagt: eine soll immer auf voller Last laufen,
damit sich kein Ruß bildet. Tatsächlich ist es so, daß die Planar Heizungen gerne Ruß ansetzen. Die Chinaheizungen neigen nicht dazu, auch wenn sie länger auf kleiner Flamme laufen.

Es ist nur meine persönliche Vermutung, aber ich schätze, Tigerexped hatte als Händler das Problem, seinen overlander Kunden eine Luftheizung anbieten zu müssen. Es gab aber zu dem Zeitpunkt nur die teuren Eberspächer / Webasto und damit Null Marge. Planar war verfügbar, billiger, aber mit dem Ruß Problem. Daraufhin hat Tigerexped das beste aus der Lage gemacht, auf Planar gesetzt und die Dinger im Doppelpack verkauft mit dem Hinweis: Redundanz Leute, und laßt eine bitte auf max laufen. Auf der anderen Seite hat Tigerexped seine Heizungen mit einer super leisen Pumpe aufgewertet, da sind die Chinesen bislang noch nicht angelangt. Respekt. Zum Preis der verbesserten Tigerexped Pumpe gibts von den Chinesen gleich ne komplette Heizung mit allem Schnick Schnack, der natürlich auch eine halbwegs leise Dieselpumpe beiliegt.

So läuft es am Markt der Dieselheizungen im Jahr 2021 aus meiner Sicht auf folgendes hinaus: Webasto / Eberspächer sind immer noch zu teuer, auch bei den Ersatzteilen. Das richtet sich an Markenware (aus Deutschland ?!?) vertrauenden Campingwagenbesitzer, wo bei einem Anschaffungspreis von 200K weitere 2K für eine solide Lösung bei der Heizung nicht ins Gewicht fallen. Von Planar muss man zwei kaufen, weil sie rußen, von den Chinaheizungen muss man zwei kaufen, falls eine kaputt geht.

Ein Grund für mich, mir tatsächlich noch eine zweite zu besorgen. Um das Gerät komplett zu zerlegen und zu erforschen.

Denn erinnern wir uns: support gibts nicht, statt dessen muss irgendwer ran und alles sammeln & aufschreiben. Worum ich mich nunmehr gekümmert hab, das spart dir lieber Leser nach seitenlanger, abschweifender Einleitung jetzt wenigstens stundenlanges Youtube gucken mit viel Werbung …

Fehlercodes der Chinaheizung

tabelle mit fehlercodes der chinaheizung von E-01 bis E-10

Fehlercode E-01 / E-02: Betriebsspannung falsch. Im Servicemenü läßt sich die Steuerung von 12 Volt auf 24 Volt (und umgekehrt) umschalten. Man kann eine 12 Volt Heizung aber nicht einfach so an 24 Volt betreiben und umgekehrt. Es müssten dazu noch andere Baugruppen wie die Diesel Pumpe, der Heizstab und der Lüfter geändert werden.

Die Spannung sollte nur umgeschaltet werden, wenn ein Display als Ersatzteil erworben wurde und aus diesem Grund eingestellt werden muss.

Fehlercode E-03: Zündkerze defekt oder nicht verbunden. Oder: Stromquelle liefert nicht genug Strom. Danke an Axel aus den Kommentaren !

Fehlercode E-04: kein Diesel oder Diesel Pumpe defekt / pumpt nicht.

Fehlercode E-05: Überhitzung.

Fehlercode E-06: Motorfehler. Der Ventilator hat zwei kleine Magnete eingebaut, diese triggert einen Sensor auf der Hauptplatine der Heizung. Der Ventilator hat zwei Funktionen: Transport der erzeugten Warmluft, diese strömt einfach an den Kühlrippen vom Brenner vorbei und (getrennt davon) zuführen von Frischluft in den Brenner. Entwarnung: die beiden Luftstöme können sich nicht begegnen, auch wenn das nur ein Motor ist. Vorsichtshalber sollte bei der Montage darauf geachtet werden, die Frischluft für den Brenner von außen anzusaugen und nicht aus der Raumluft.

Auf gar keinen Fall darf die Heizung ohne Gehäuse betrieben werden, weil die erzeugte Warmluft sonst nicht abgeführt wird.

Fehlercode E-07: Datenleitung vom Display zur Heizung unterbrochen. Passiert am ehesten, wenn das Steuergerät ohne Herunterfahren im Betrieb abgezogen wird. Oder: Hauptplatine / Bedienteil fehlerhaft. Falls soeben an der Anlage etwas geändert wurde: Bedienteil nicht zur Hauptplatine kompartibel

Fehlercode E-08: Flamme erloschen. Im Gegensatz zum Fehler E-10 war der Start erfolgreich, aber im laufenden Betrieb ist der Brenner erloschen.

Das passiert am ehesten, wenn Luft in der Dieselleitung angesaugt wurde. Die Heizung schaltet dann die Pumpe ab und erhöht für eine Zeitlang die Drehzahl vom Ventilator, um sich dann abzuschalten. Falls noch unverbrannnter Diesel im Brenner ist, sollte dieser mit der Restwärme hoffentlich verdampfem.

Beim erneuten Hochfahren sollte die Dieselzufuhr überprüft und die Chinaheizung die erste halbe Stunde unter Aufsicht laufen. Ich hab diesen Fehler bei meiner mehrfach simuliert, in dem ich den Schlauch aus dem Diesel Tank gezogen und wieder eingesteckt hab, bis dann zu viel Luft in der Leitung war. Die Chinaheizung hat dann Diesel in die Brennkammer gepumpt und nicht verbrannt, bis sie mit dem Fehler E-08 abgeschaltet hat. Ein erneutes hochfahren war starten verlief dann allerdings ohne Auffälligkeiten.

Flammlöschung kann aber auch andere Gründe haben z.B. wenn Abgase in der Frischluft für den Brenner angesaugt werden.

Fehlercode E-09: Sensorfehler. Thermosensor nicht verbunden oder defekt.

Fehlercode E-10: Zündausfall, zündet nicht. Im Gegensatz zum Fehler E-08 startet die kalte Heizung gar nicht erst.

In Frage kommen viele Ursachen. Nach längerer Betriebszeit kann der Brenner voller Ruß sein und muss zerlegt und gereinigt werden. Bei mir war jahrzehnte altes Heizöl eine E10 Ursache, mit sauberem Diesel lief sie sofort wieder. Falsche Montage (hochkant, auf dem Kopf) bei der Erstinstallation ist eine weitere Möglichkeit.

Aufbau der Heizung, zerlegt in Einzelteile

chinaheizung in der teile zerlegt ventilator, brenner, brennkammer
Die Chinaheizung zerfällt im wesentlichen in drei Teile: Ventilator, Brenner, Brennkammer
Die Verarbeitungsqualität ist nicht perfekt. Richtig plan geschliffen sind die Baugruppen nicht, im Alu meiner Heizung sind diverse Macken.
ventilator der chinaheizung
Der Fan / Ventilator, der Motor hat je nach Heizung 12 Volt oder 24 Volt und sorgt gleichzeitig für die Frischluftzufuhr in die Brennkammer als auch für die Ableitung der erwärmten Luft für die Kabine.
brenner der chinaheizung
Der Brenner. Die Glühkerze wird in das Gewinde mit dem Drahtgeflecht geschraubt
Der Brenner von innen, sichtbar ist die Wirbelkammer
Die Fassung der Glühkerze hat eine Bohrung, direkt dort wo die Dieselleitung in den Brenner führt. Ich hab noch nicht rausgefunden, wozu die da ist, aber wenn die Heizung falsch (z.B. hochkant) montiert wird läuft dort der Diesel aus und sie funktioniert nicht.
brennkammer der chinaheizung
Die Brennkammer mit Kühlrippen. Bei einer Wartung, daher wenn das alles schon Mal länger heiß geworden und zusammengebacken ist sollten die Dichtungen ersetzt werden.
steuerelektronik der chinaheizung, oberseite mit anschlüssen
Die Steuerung von der Chinaheizung. Auf dieser Seite sind die Anschlüsse und der Motorsensor.
steuerelektronik der chinaheizung, unterseite mit bauteilen
Die Rückseite der Steuerungsplatine. Die Anzahl der Bauteile (darunter viele abgefräßte Chips) hat mich überrascht.
standard steuergerät display der chinaheizung
Die Standard Steuerung mit einem einfachen LCD Display. Das Display paßt zur 12 Volt und zur 24 Volt Variante. Die Betriebsspannung kann im Service Menü umgeschaltet werden.

Wichtige Ersatzteile für die China Standheizung

dichtungsringe der chinaheizung
Dichtsatz. Kostenpunkt ca 3 Euro inkl Versand aus China. Es passen die Webasto Airtop 2000 Dichtungen mit (wichtig) ca 13 cm Durchmesser. Meine sind vom eBay Händler „fullchoice“, der auch andere Ersatzteile für die China Standheizung anbietet. Die innere Dichtung für den Brenner muss auf jeden Fall ersetzt werden, wenn die Heizung längere Zeit gelaufen ist und gereinigt werden muss.
diesel pumpe der chinaheizung, 12 volt und 24 volt im vergleich
Dieselpumpe, diese gibt es als 12 Volt und 24 Volt Variante.
diesel pumpe der chinaheizung, detail stecker
Als Ersatzteil kostet eine Pumpe ca 12 – 15 Euro, aus China. Diese Pumpen sind ausschließlich für Diesel oder Heizöl geeignet. Andere Öle (naheliegend wäre z.B. gereinigtes Frittenfett) eignen sich sich nicht: der Flammpunkt und die Viskosität ist anders.
glow plug glühkerze der chinaheizung
Glühkerze, 12 Volt. Um die Glühkerze rauszuschrauben gibt es ein extra glow plug tool. Zwingend notwendig ist das nicht: an die Glühkerze kommt man prima ran, wenn der Ventilator abgebaut wird. Dann reicht ein einfacher, 12 mm Maulschlüssel. Besonders fest sitzt die Glühkerze auch nicht.
temperatur sensor der chinaheizung
Der Thermosensor. Bei Zimmertemperatur hat er ca 75K Ohm, erhitzt sind es ca 25K Ohm.
Drahtgeflecht Einsatz der Zündkerze, 10 Stück kosten 2 Euro oder so. Falls man zu faul zum reinigen ist …
Ersatzlager / Miniatur Kugellager für den Ventilator im Format 5mm x 16 mm x 5mm. Danke an Mario G aus den Kommentaren !

Alle Details zum Standard Steuergerät der Chinaheizung

Dieses Steuergerät mit einfachem LCD Display (keine Matrix) liegt aktuell allen China Standheizungen bei. Im Normalfall wird man bei der die Chinaheizung nur einmalig die Temperatur einstellen und sie dann durch drücken von ON / OFF einfach nur ein / ausschalten. Das Steuergerät bietet aber sehr umfangreiche Möglichkeiten zur Konfiguration.

Wichtig ist, den Chinablaster immer mit dem Steuergerät auszuschalten.

Auf gar keinen Fall darf einfach nur der Strom getrennt werden, um die Heizung abzuschalten. Das runterfahren dauert etwa 5 Minuten, die Heizung fährt dann ein Entrußungsprogramm (glaube ich – erst mehr Diesel, dann abblasen) und kühlt den Brenner runter.

Der Stromverbrauch vom Display ist im Standby minimal und kaum messbar. Beim Einschalten zieht die Heizung zum vorglühen ca 3 Minuten lang 150 Watt. Wenn die Chinastandheizung erst einmal läuft, werden nur wenige Watt für den Ventilator und die Steuerung verbraucht.

Falls jemand das Bedienteil auseinaderbauen will: die vier Schrauben um das Gehäuse zu öffnen befinden sind hinter der geklebten Abdeckung.
Display Oberseite. Ganz unten ist neben dem Thermowiderstand zum messen der Raumtemperatur ein Lötauge für eine zusätzliche Antenne
Belegung vom Kabel: rot: plus 5 Volt / schwarz: minus / blau: Datenleitung. Der Thermowiderstand misst die Raumtemperatur.

Oben links ist die SETUP Taste. Es gibt drei Setup Menüs:

  1. Uhrzeit einstellen, das macht man mit UP / DOWN und OK
  2. Timer einstellen
  3. erweitertes Service Menü, Passwort ist 1688

Wenn der Timer verwendet werden soll, aktiviert man diesen zunächst, in dem man die Anzeige von oF (off) auf oN (on) ändert. Dann lassen sich zwei Uhrzeiten einstellen. Die erste gibt die Start Uhrzeit an, die zweite die Uhrzeit, zu der die Heizung sich abstellt. Damit kann man die Chinaheizung beispielsweise täglich zwei Stunden laufen lasen, um ein einfrieren der Kabine zu verhindern.

Wenn ein Timer gesetzt wurde, läßt sich noch ein zweiter Timer für eine weitere Startzeit einstellen. Manche Varianten (Google Recherche …) scheinen dagegen einen Countdown eingebaut zu haben. Diese erkennt man daran, daß als Uhrzeit „99:99“ möglich ist. In dem Fall gibt man die Startzeit vor und an zweiter Stelle, wie lang die Heizung laufen soll. Da das Bedienteil mit unterschiedlichen Firmware Flashes ausgeliefert wird, ist es Glückssache, welche Variante man erwischt hat.

Die Taste OK zeigt die Uhrzeit an, die Betriebsspannung (Spannung der Batterie), die Temperatur im Steuergerät und den letzten Fehlercode.

Standard Bedienteil mit Funkmodul und Funk Fernbedienung

Die aktuell verkaufte Variante ist mit Funkteil, das erkennt man an dem „Antenne mit Funkbalken“ Symbol oben links. Anlernen läßt sich nur die abgebildete Fernbedienung, andere werden scheinbar nicht erkannt. Die Funk Fernbedienung wird auch einzeln verkauft, als Ersatzteil oder zum Nachrüsten. Sie kostet direkt aus China nur ca 5 bis 6 Euro.

Als Batterie ist eine 12 Volt Zelle vom Typ LR27A im Einsatz. Danke an Markus aus den Kommentaren, der diese Frage hatte ! Wieder eine nützliche Information mehr, die dadurch ergänzt werden konnte.
Fernbedienung verbinden:

Beim Steuergerät UP länger als 5 Sekunden drücken, im Display erscheint dann HFA. Jetzt z.B. ON auf der Fernbedienung drücken.

Servicemenü für die manuelle Ansteuerung der Pumpe

Durch längeres drücken von OK + DOWN aktiviert man das Servicemenü für die Steuerung der Pumpe. Das Display zeigt dann „H“ an. In diesem Menü läßt sich mit UP / DOWN die Pumpe ein- oder ausschalten. Das ist für die Erstinstallation nützlich oder falls der Tank leer ist und die Diesel Leitung entlüftet werden muss.

Funktioniert nur, wenn die Uhr auf 00:00 steht. Dazu die abgeschaltete Heizung kurz vom Strom trennen.

Betriebsmodus:

Durch gedrückt halten von UP + dann gleichzeitig SETUP läßt sich der Betriebsmodus umschalten.

Modus 1: manuelle Temperatureinstellung über die Dosierpumpe. Die Taktung der Dosierpumpe wird fest eingestellt. Wenn es warm genug ist, dreht der Anwender etwas runter. Die Tasten UP und DOWN ändern dabei die Frequenz der Pumpe. Im Display erscheint dann z.B. P-4.0.

Modus 2: automatischer Temperaturmodus. Mit UP und DOWN läßt sich eine Soll-Temperatur vorgeben, z.B. 21 Grad. Die Heizung dreht dann hoch und versucht, diese Temperatur zu ereichen. Die Tasten UP und DOWN stellen die gewünschte Temperatur ein. Erreicht die IST-Temperatur den SOLL-Wert, regelt die Heizung etwas runter.

Welche Raumtemperatur der Sensor im Bedienteil ermittelt hat, läßt sich durch mehrmaliges drücken von OK anzeigen.

Modus 2 ist ideal, wenn die Steuerung in der beheizten Kabine sitzt. Modus 1 eignet sich, wenn die Heizung einen Raum beheizt, dessen Temperatur nicht vom Steuergerät überwacht werden kann. Oder: wenn einfach nur ein leichter Frostschutz durch Dauerbetrieb der Chinaheizung erreicht werden soll z.B. im Gartenschuppen oder einem Gewächshaus.

Erweitertes Service Menü

Mit 3x SETUP drücken und dem Passwort 1688 kommt man ins erweiterte Service Menü. Dort lassen sich Betriebsparameter wie die Höchstdrehzahl vom Gebläse ändern. Diese Voreinstellungen sollten nur aus einem sehr guten Grund geändert werden.

Das Passwort 1688 wird dabei mit UP / DOWN und Bestätigen mit OK eingestellt. Folgende Parameter sind bei mir als Default eingestellt:

P 1,6 Hz – unterste Frequenz der Dieselpumpe

P 5,5 Hz – maximale wählbare Frequenz der Dieselpumpe

1680 RPM – unterste Drehzahl vom Gebläse

4500 RPM – maximale Drehzahl vom Gebläse

U12 / U24 – Betriebsspannung vom Display: 12 Volt oder 24 Volt. Der Wert sollte nur verändert werden, wenn das Steuergerät durch ein neues ersetzt wurde und das falsch eingestellt ist.

SN-1 – Typ (Polarität) des Drehzahlsensors. Der Wert sollte nicht verändert werden.

PF-5 – Leistung der Glühkerze. Der Wert sollte nicht verändert werden.

PF1-6 = 35W, 40W, 45W, 80W, 85W, 90W – Achtung, diese Konfiguration kann je nach Programmierung durch den Hersteller abweichen.

oF / oN PIN Schutz. Wenn man oN auswählt, läßt sich die Service Menü PIN überschreiben. oN sollte nicht ausgewählt werden / die Service Menü PIN sollte lieber nicht geändert werden.

Normalerweise ist es nicht notwendig, im Servicemenü etwas zu ändern. Drehzahl und Dieselmenge sollten im Serviemenü nur geringfügig geändert werden, falls tatsächlich und wahrhaftig eine Anpassungs ans Klima (z.B. Gebirge über 2000 Meter) erforderlich ist.

Bitte beachten: man kann eine 12 Volt PKW Heizung nicht in eine 24 Volt LKW Heizung verwandeln, in dem man die Betriebsspannung im Bedienteil umschaltet ! Dosierpumpe, Gebläse und der Glühstift sind entweder für 24 Volt ausgelegt – oder – für 12 Volt.

Es scheint der Fall zu sein, daß angebliche 8 KW Heizungen mit der gleichen Hardware nur dadurch „erreicht“ werden, daß Drehzahl und Dieselmenge per Software / Service Menü bis ans Maximum gefahren werden. Dafür ist diese Heizung in meinen Augen nicht ausgelegt. Wer wirklich 8 KW braucht, muss eine größere Heizung kaufen, nicht die im Format 3 KW / 5 KW. Oder zwei normale 5KW. So teuer sind sie ja schließlich nicht !

Factory Reset / Hardware Reset vom Bedienteil

Falls der Service PIN verstellt wurde oder nicht bekannt ist: 9009 geht immer. Danke an Waldi aus dem Kommentaren !

Alle Details zum blauen Steuergerät & der roten Fernbedienung mit LCD Display

Die blaue Steuerung, mit bidirektionalem Funkteil und roter Fernbedienung. Diese gibts auch mit schwarzem Gehäuse.

Das blaue Steuergerät hat im Grunde die gleiche Funktionalität wie das oben ausführlich beschriebene Standard Steuergerät. Die Bedienung ist praktisch gleich und sogar die Werte im Service Menü sind genau wie bei der „normalen“ Fernbedienung programmiert. Daher gehe ich hier nur auf die Unterschiede ein.

Erstens ist beim blauen Bedienteil ein bidirektionaler Funkteil dazu gekommen. Der Chinakracher läßt sich nicht nur per Fernbedienung steuern, sondern er kann Werte an die Fernbedienung zurück liefern. Genutzt wird das allerdings nur für die Raumtemperatur. Die Fernbedienung kann auch nur zwischen manuell / Temperaturautomatik umschalten und die Temperatur / Pumpfrequenz ändern.

Interessanter ist da schon die zweite Neuerung: das Barometer ! Diese Funktion entdeckt man, wenn man das Status Menü mit OK durchschaltet.

Das blaue Bedienteil hat im Gegensatz zum schwarzen ein Barometer eingebaut und verbindet sich mit den LCD-Fernbedienung.

Mit einem Höhenmesser könnte die Heizung automatisch für den Betrieb im Gebirge angepaßt werden. Ab 1500 Meter sollte die Dieselmenge und die Luftzufuhr geändert werden, viele Diesel Heizungen haben dafür ein extra Höhenkit. Bislang weiß ich über dieses Feature aber nur, daß es vorhanden ist. Ich weiß noch nicht, ob das Bedienteil im Gebirge die Ansteuerung von allein verändert.

Besonders präzise ist die Anzeige auch nicht. Das Steuergerät hat 136 Meter ermittelt, Hannover hat aber nur 55 Meter.

Umschaltung vom Modus (Temperaturautomatik oder Manuell)

OK gedrückt halten, dann gleichzeitig LINKS drücken

Pumpe manuell steuern

SETUP gedrückt halten und dann gleichzeitig RECHTS drücken. Die Pumpe läßt sich dann mit den Tasten links / rechts ein oder ausschalten. Funktioniert nur, wenn die Uhr auf 00:00 steht. Dazu die abgeschaltete Heizung kurz vom Strom trennen.

Fernbedienung verbinden

Beim blauen Steuergerät die Taste PFEIL RECHTS länger als 5 Sekunden gedrückt halten, bis HFA im Display erscheint. Nun gleichzeitig auf der Funk Fernbedienung STANDBY und OK drücken

Das blaue Bedienteil hat ansonsten den typischen dreieckigen Stecker. Es ist problemlos möglich, damit eins der bisherigen Steuergeräte zu ersetzen.

Einfaches Steuergerät – nur mit Drehregler

Das einfache Steuergerät kann ausser an/aus nur zwischen den beiden Modi „Temperatur Automatik“ und „manuelle Pumpen Ansteuerung“ umschalten.
Die simple Steuerung in Betrieb. Der Drehregler ist „endless“, im Steuergerät ist ein Chip und nicht etwa analoge Technik.

Dieses Steuergerät wird bei der „richtigen“ Standheizung mit Metallgehäuse und integriertem Tank verwendet. Dort kommt der runde Stecker zum Einsatz. Bei mir lag ein Adapter von Rund auf Dreieckig bei.

Fehler signalisiert das displaylose Steuergerät, in dem eine LED blinkt. Ganz oben in der Tabelle ist aufgeschlüsselt, welches Problem damit signalisiert wird.

Weiteres, noch simpleres Steuergerät KT20561

Noch simpler, aber wegen der zwei getrennten Taster für ON und OFF nicht uninteressant. Das könnte man mit einem Mikrokontroller verbinden, der gezielt ein und aus schalten kann.

Das Steuergerät hat einen Thermosensor. Sie regelt etwas runter, wenn die Zimmer Temperatur erreicht ist, ist dabei aber nicht besonders präzise. Das simple Bedienteil verwendet den typischen, dreieckigen Stecker.

Adapterkabel von rund auf dreieckig

Adapterkabel von Dreieckig auf Rund, für die Chinaheizung

Mit so einem Adapterkabel kann man die aktuellen Steuergeräte an den bisher verkauften Chinaheizungen verwenden. Die Heizung immer runterfahren und dann vom Strom trennen, bevor man etwas umsteckt !

Zubehör / Einbaumaterial

Zubehör der Chine Diselheizung

Das beiliegende Einbaumaterial ist umfangreich und hochwertig. Die kleinen Schlauchschellen quetschen den Schlauch nicht einseitig, sondern umfassen ihn richtig. Es liegen selbstbohrende Schrauben bei, die man auch in dickere Bleche reinknallen kann. Nicht abgebildet sind Abgasschalldämpfer (der ist eher einfach) und diverse Rohleitungen. Es fehlen für meinen Geschmack auch Unterlegscheiben, z.B. für die lange Schraube von der Dosierpumpenhalterung aus Gummi. Nachkaufen sollte man einen Telefonieschalldämpfer für die Warmluft und ein Rückschlagventil für die Dieselleitung. Eventuell nimmt man anstatt dem dünnen Plastik Schlauch für den Diesel gleich eine hochwertige Kraftstoffleitung. Das Gebastel mit den Zwischenstücken und mehreren Schlauchschellen entfällt dann.

Tank Entnehmer

Bei den aktuell verkauften Anlagen scheint nur ein kleiner Tankentnehmer beizuliegen. Den kann man nicht gebrauchen, denn er muss von innen durch die Bohrung gesteckt und verschraubt werden. In den Tank kommt man aber nicht rein …
Wer den Tank verwenden will, muss in dem Fall einen Tankentnehmer mit langem Rüssel kaufen. Der wird oben montiert, so daß man die Mutter durch die Tanköffnung hindurch mit einem Schraubenschlüssel festziehen kann. Kostenpunkt: ca 4,50 Euro inklusive Versand aus China.

Tücken bei der Installation

Wie man die China Standheizung installiert ist im englischen Manual ganz gut beschrieben, ausserdem gibts dazu ohne Ende gut gemachte Youtube Videos.

Wer mag, kann ja Mal nach den China Standheizung Youtube Videos von „Meister Frickel“ und „JoinMyProject“ suchen. Bei den beiden geht es teilweise echt hemdsärmelig zu. Da wird anstatt Diesel harzendes Sonnenblumen eingefüllt oder im Betrieb alles abgezogen und umgesteckt – und jede Menge Quatsch erzählt – aber auch aus Fehlern kann man lernen. Bei den beiden lernt man daher trotzdem eine Menge und es ist sympathisches, unterhaltsames Youtube der ersten Stunde mit vergleichsweise wenig Kommerz … Empfehlenswert !

Auf ein paar selten behandelte Punkte würd ich aber trotzdem gern eingehen.

Temperaturmessung am Abgasschlauch der Chinaheizung
Die Abgasleitung wird sehr heiß: locker über 100 Grad. Direkt daneben verläuft die Diesel Leitung und diese ist nur aus Plastik. Bei der Installation muss darauf geachtet werden, daß die Abgasleitung keine brennbaren / schmelzenden Teile berühren kann. Der Hersteller legt genug Kabelbinder bei, um das sicherzustellen und alles festzuzurren.
Dieselpumpe mit Dieselleitung und Verschraubung der Chinaheizung
Sämtliche Schrauben sollten mit einer Ratsche stramm festgezogen werden, daher nicht nur mit dem einem Schraubenzieher. Bei mir: 7mm Nuss / Ringmaulschlüssel. Die Abgasleitung sitzt sonst nicht fest genug und kann sich durch Vibrationen lösen. Hier im Testaufbau ist zu sehen, daß die Dieselleitung Luft zieht, was zur Flammlöschung führen kann. Die Kabelschellen sind nicht fest genug angezogen. Ein paar kleine Luftblasen wie abgebildet verträgt die Chinaheizung allerdings locker.

Die Pumpe muss (wie im Handbuch beschrieben) ca 1,5 Meter bis 2 Meter von der Heizung entfernt angeschlossen werden. Sie sollte nicht direkt zum Beispiel direkt unter der Heizung angeschlossen werden.

Stromversorgung mit 12 Volt – bis zu 10 Ampere notwendig

Wenn die Heizung (wie vorgesehen) am Akku einen Campers betrieben wird, liefert dieser genug Strom um die Heizung zu starten. Bei einem stationären Betrieb sieht das schon anders aus.

Beim aufheizen schaltet die Chinaheizung den Glühstab ein, um Diesel zu verdampfen. Dieser wird nicht einfach nur eingeschaltet, sondern stufenweise hochgefahren. Etwa zwei Minuten nach dem Start zieht der Glühstab bis zu 9 Ampere. Zum Betrieb der Heizung ist daher ein 12 Volt Netzteil mit mindestens 10 Ampere notwendig.

Eins der „üblichen“ 12 Volt Steckernetzteile ist nicht ausreichend.

Wenn eine neue Heizung kurz nach dem Start ausgeht, ist vermutlich das Netzteil zu schwach. Das geht dann in die Knie, woraufhin die Diesel Heizung die Stromzufuhr zum Glühstab kappt und sich wieder abschaltet.

UPDATE Oktober 2021: da der Beitrag zur 5KW Diesel Heizung sehr viele Kommentare mit Fragen aufgeworfen hat und es langsam etwas unübersichtlich wird , habe ich die WordPress Installation um ein FORUM erweitet. PC: auf oben rechts auf FORUM clicken. Handy: HAUPTMENÜ anclicken, dann auf Forum.

Im Gegensatz zur Kommentar Funktion muss nicht jede Frage (wegen Spam) individuell frei geschaltet werden. Fragen / Antworten sind sofort möglich. Die Kommentar Funktion bleibt allerdings geöffnet.

102 Kommentare

  1. Danke für die tollen Kommentare hier. Ich habe eine 8 KW Heizung der 2. Generation mit dem neuen 3 Tasten Display . Hat jemand schon Erfahrungen damit bzw. eine kurze Anleitung? Besten Dank

  2. Danke für die schöne Zusammenfassung. Ich hab 3 Stück der 5Kw Variante. Mit einer halte ich mein Gewächshaus frostfrei. Geschalten wird per WLAN. Es gibt von Sonoff eine RF Bridge 433Mhz. Die Bridge muss etwas modifiziert und mit einer alternativen Software bespielt werden. Danach kann man die Tasten der Fernbedienung anlernen und fortan per Wlan senden. Zur Überwachung schau ich mit einer Kamera auf das Display. Die Modifikation der RF Bridge wird hier erklärt. „https://github.com/xoseperez/espurna/wiki/Hardware-Itead-Sonoff-RF-Bridge—Direct-Hack“ Damit kann man die Heizung quasi global steuern. Viele Grüße Michael.

  3. Tankentnehmer:
    man bohrt das Loch in den Tank, danach steckt man einen Draht hinein bis zum Tankdeckel heraus, über diesen Draht steckt man den Tankentnehmer, dieser gleitet dann am Draht hinunter direkt in das Loch, ´nun kann man ihn verschrauben, gaanz einfach.

  4. kann ich den Controller von einer 5 KW Heizung in eine 2 KW Heizung mit übernehmen? Der Controller von der 5 KW Heizung würde sich nach der Temperatur einstellen lassen.

    1. Meine Erfahrung ist, daß Bedienteil (Display) und Controller in der Heizung aufeinander abgestimmt sein müssen. Das „schwarze“ Ur-Display kann man durch das Türkise ersetzen und profitiert dann von der roten Fernbedienung mit kleinem LCD Display. Daher vermute ich, daß es nicht funktioniert. Im 5KW Bedienteil wären zudem komplett andere Werte einprogrammiert.

  5. Hallo
    Ich überlege mir die Heizung als Dachzeltheizung zu nutzen.
    Wo sitzt der Temperaturfühler und kann man diesen verlängern?
    So könnte ich den Schlauch und Fühler ins Dachzelt ziehen und könnte dies so nutzen.
    Weiss jemand ob das möglich ist?

    Gruss Sandro

    1. Der Thermosensor ist im Bedienteil. Bitte für Fragen, die eher so in Richtung „Diskussion“ gehen die neu installierte Forums Funktion verwenden. Dort könnt ihr sofort nach Anmeldung posten, während Kommentare erst Mal manuell frei gegeben werden müssen. Ich würd das gern auslagern. Die vielen Kommentare freuen mich sehr, haben den Artikel aber inzwischen etwas unübersichtlich / lang gemacht.

      1. Leider findet sich auf diese Frage aber trotzdem keine Antwort im Forum.
        Würde gerne das gesamte Display an einem anderen Ort anbringen. Dazu die Frage wie lange kann man die Kabel zum Display ohne Probleme verlängern?
        Finde diese Seite übrigens absolut Klasse und sehr wertvoll.

        1. Da hab ich noch keine Erfahrung. Das Display läuft mit 5 Volt. Ein, zwei Meter sollten kein Problem sein. Zu lang darf das Kabel nicht werden. Irgendwann kommt zu wenig Betriebsspannung oder die Kommunikation zwischen dem Bedienteil und der Elektronik der Heizung funktioniert nicht mehr.

  6. Hallo weiß jemand ob man inzwischen die Pumpe durch eine leiser ersetzen kann und weiter ich habe das schwarze Display und eine Fernbedienung auch aber auf dem Sisplay kein Empfänger Symbol kann Sie also nicht verbinden oder gibt es irgendwo eine Anleitung dafür
    Lg Willibald

    1. Für Fragen, die eine Antwort erfordern hab ich gerad eine Forums Funktion hier im Blog nachgerüstet. Das ist noch ganz neu + nicht viel los, meine Bitte wär aber die Diskussion dahin zu verlegen.

  7. Hallo Jürgen.
    Diesen „Fehler“ kenne ich auch. Bei meiner Dieselheizung (5kW zu Raumheizzwecken) fehlte auf der inneren Seite des Brennkammereinsatzes die komplette WIG-Schweißnaht. So konnte unverbrannter Brennstoff ungehindert direkt in den Abgasauslaß gelangen. Ein Kollege hat die fehlende Schweißnaht reingezaubert und die Heizung läuft nun zuverlässig, sparsam und vorallem beinahe GERUCHLOS.
    Mfg, der Sven aus Zittau

  8. Ist ne sehr gute Seite hier, aber ich finde nichts über einen Reset, um eine komplette Neueinstellung zu machen, weiß hierzu jemand was ? Es geht um die 5KW DAF T244

  9. Hallo Ich Habe die 5kw Heizung mit dem blauen Display.
    Hab immerzu e03 hab ansaugseite und warmluft seite überprüft alles in ordnung was könnte es noch sein.

  10. Danke, das war sehr hilfreich!
    Ich habe den Chinaböller als Werkstattheizung nun mit einem Wemos D1 und einer Relaisplatine an die Haussteuerung (FHEM) angebunden, was auch (mehr oder weniger) funktioniert.
    Problem ist, das ein Stop- Befehl (3 Sekunden On/off drücken) das Ding auch wieder startet, wenn es vorher aus war.
    Ich würde ich gerne die aktuelle Lüfterdrehzahl und den Betriebszustand auslesen.
    Die Steuerung läuft uber 5 Volt (kann man Wemos und Relkaisplatine mit betreiben) und einer bitseiellen Datenübertragung.
    Diese kann man doch eigentlich über den Wemos auslesen.
    Ich brauche Informationen über das verwendete Protokoll, die Baudrate, und was mich da ersartet.
    Gibt es was dazu?
    Danke für alle Infos

    1. Die Heizung verbraucht beim Einschalten (und Abblasen) ungefähr 150 Watt. Nach der vereinfachten Formel P (Watt) = U (Volt) x I (Strom) muss Dein 12 Volt Netzteil mindestens 12,5 Ampere liefern. Bei starker Last bricht die Spannung womöglich etwas ein, also wird es nicht unter 200 Watt Leistung gehen. Umgebaute PC Netzteil oder 12 Volt Server Netzteile können das liefern.

  11. Ich habe mir für mein Tiny-House Projekt auch diese „8kw China Standheizumg“ gekauft und sie außen in einer Alubox verbaut mit Lufteinlaß nach innen ca. 30cm über dem Fußboden. Sie soll nur unterstützend die Temperatur im Winter auf 18 Grad halten, wenn ich auf Arbeit bin- Abend´s knistert der Holzofen. Es sind 45qm zu heizen, welche dank 30 Grad Satteldach aber am First gut 4 Meter Raumhöhe in der Mitte ergeben. Auch jetzt bei 8 Grad Nachts erledigt sie das problemlos auf Stufe 1. Mein Problem liegt darin, dass ich trotz des selben Bedienteils (Display,) wie ausführlich von Dir beschrieben, weder Uhrzeit, noch ein Menü zum Einstellen der Parameter habe. Scheint, als wäre diese Version fest voreingestellt. Auch das Funk-Empfangssymbol erscheint nicht im Display- an dieser Stelle steht bei mir die Umgebungstemeratur. Ich kann nur umschalten auf feste Leistungsstufen von H1-H6, oder Temperaturgesteuert. Bin total zufrieden mit dem Ding, aber komisch, dass es anscheinend jetzt eine „Deppensichere“ Version gibt, wo anscheinend alles schon optimal eingestellt ist. Sie qualmt auch nicht auf erster Stufe im Dauerbetrieb und verbraucht in 24 Stunden zur Zeit ca. 2,5 Liter Diesel.

    1. Die 8KW werd ich mir nochmal in aller Ruhe anschauen … zu deinem Tiny-House muss ich kurz hinzufügen, daß du auf Dauer Probleme mit dem Schornsteinfeger und Baubehörden bekommen kannst. Ich persönlich finde Deutschland überreguliert und bin inzwischen die meiste Zeit des Jahres im Ausland. Aber die Chinaburner sind nicht dazu gedacht, permanent bewohnte Einrichtungen zu beheizen. Optimal sind die Abgaswerte nicht und wenn das jeder macht haben wir Luftverhältnisse wie in Teheran oder Indien. In einem Tiny House zu wohnen ist natürlich sparsamer, als 120 qm zu beheizen. Da bin ich ganz bei dir und finde es toll, was du machst.

    1. Grüss dich Rene, leise Pumpen gibt es inzwischen von mehreren Herstellern. TigerExped ist einer der Anbieter, der damit schon sehr lange am Markt ist. Sie rüsten ihre Planar damit aus. Für die 24 Volt Variante gibt es Pumpen mit 4,4ml und 6,8ml Leistung. Ob und wie das zu den Chinablastern paßt ist zur Zeit Gegenstand von hier statt findenden Experimenten. Wie du richtig festgestellt hast, werden die leisen Pumpen z.B. von Tigerexped zwischen 52 und 86 Euro verkauft, was preislich fast an ein komplettes China Heizungs Set (mit Pumpe) ran kommt. Als Premiumanbieter läßt sich Tigerexped die Premium Dieselpumpen daher mit einem Premiumpreis bezahlen. Sie haben im Gegensatz zu den Billiganbietern aus China aber auch ganz andere Kosten, machen Service, gegen auf Deutsch ans Telefon bzw überhaupt ans Telefon, schicken Teile ins Ausland wenn du mit deiner Heizung havariert bist und zahlen auf alles auch noch Steuern.

      Du hast die Möglichkeit, die Pumpe ausserhalb vom Fahrzeug zu verbauen und sie gegen eine Übertragung vom Schall zu entkoppeln. Ganz grob gesagt sind die derzeitigen Chinapumpen bereits eine ganze Ecke leiser als das, was z.B. auch von Planar vor 5 Jahren beigelegt wurde.

  12. Vielen lieben Dank, für den Batterie Typ!
    Ja die scheint zu passen, das neue Bild, mit Batterie, ist nur auf den ersten Blick identisch mit meiner Fernbedienung. Scheinbar wurde die Platiene modifisziert.

  13. Hallo, meine Heizung hat ist den gesamten Winter 20/21 24/7 durchgelaufen. Ich bin total zufrieden. Jetzt haben allerdings die lager vom Lüfter Luft. Ich würde die gerne tauschen. Finde aber keine Bezeichnung für die 5kw Variante. Die 2 kW soll wohl 625ZZ Lager haben. Hat die 5kw die auch? Und kann ich die überhaupt ohne Probleme tauschen? Mfg

  14. Hallo
    Ich hab mal ne frage,meine Heizung geht einfach an ,aber nur der lüfter !
    Kein Fehlercod und lässt sich auch nicht Abschalten ,nur mit Trennen vom Strom.
    Hat da jemand eine Idee?
    MFG

    1. Habe genau das gleiche Problem!
      Hilft nur Strom abklemmen.
      Auch wenn ein Fehlercode angezeigt wird geht nichts mehr ohne Strom abklemmen.

    2. Hallo

      Ich hatte das Problem als ich Montag früh zur Arbeit ging und der Lüfter lief.
      Nur durch ausstrecken konnte ich sie ausschalten.
      Hab mit dann das Problem genauer unter die Lupe genommen. Hatte de Fehler E-03 beim einschalten. Danach den Fehler E-04. Die Glühkerze blieb immer kalt. Dachte das die Pumpe hin ist und hab diese daher zuerst getauscht. Durch das andauernde ein und ausstecken wurde mir klar das ein Wackelkontakt direkt am Stecker gibt. Hab die Pins heraus genommen und musste feststellen das diese gerostet sind. Dann hab ich alle Kabel durchtrennt und die Kabel direkt mit Klemmen verbunden. Am Problem hat sich nichts gelöst. Glühkerze aus, Ventilator an, ab und zu glühte die Kerze, Fehler E-08. Hab dann die Glühkerze gewechselt, diese bleib aber immer kalt. Mittels Netzteil hab ich die alte (5 Volt) heiß gemacht. Somit war diese OK. Danach hab ich die ganze Steuerplatine gewechselt. Resultat – Glühkerze aus, Lüfter an. Also nichts hat sich geändert. Schlussendlich hab ich noch den Theemosensor gewechselt und siehe da, Glühkerze an, Pumpe lief und das Teil funktioniert wieder.
      Ich glaube das der Thermosensor zur Steuerung sagte das sie heiß ist und deswegen lief der Ventilator.
      Nachdem ich es nun weiß würde ich an deiner Stelle den Sensor wechseln und die Stecker neu machen. Sind eh nur 7 Kabel.
      MFG

    3. das hatte ich auch mal, da war der in der Standheizung verbaute Brennraum temperatursensor kaputt deswegen denkt sie dass sie zu heiß ist und will kühlen. das ersatzteil kann man für wenige euros auf ebay bestellen sind nur 2 kabel ist einfach zu verbauen

  15. Vielen Dank an Alle, die hier wirklich gute infos leisten. Ich habe heute erfolgreich in meine Heckflügeltüre eine 5KW Heizung eingebaut. Bei mir im Lieferumfang, die blaue Funkfernbedienung ohne Batterie. Kann mir jemand sagen was da für ein Typ eingesetzt werden soll? Auf der Plattiene steht ein H. Ich konnte auch im Net nichts finden, auch keine Spannungsangabe. Es muß wohl kleiner sein als AAA

  16. Hallo!
    Habe gerade gestern so eine Heizung in meinem Boot eingebaut. Läuft super und dann vorheriger Vorrüstung (Dämming und Schalldämpfer) für einen Benzingenerator, auch schön leise.

    Leider ist in der Fernbedienung keine Batterie drin! Der Händler antwortet nicht und so hoffe ich, dass jemand von Euch mir sagen kann, welcher Typ Batterie hier rein muss. Es handelt sich um die kleine Fernbedienung ohne Display nur mit „ON“, „OFF“ und „+“, „-“ Tasten. Danke im Voraus!
    Markus

  17. Hallo
    Ich habe mir extra ein neues umspannungsgerät gekauft welches 11,7 Volt liefert.
    Die Heizung will einfach nicht anspringen!!
    Wenn ich die Pumpe zum entlüften einstelle funktioniert Sie doch beim heizen läuft sie nicht.
    Und es wird Fehler E1 angezeigt.
    Zum Umwandler: Die Heizung ist in meinem Dauercamper eingebaut.
    Vielleicht hast du ja einen Tipp für mich.
    Gruß Harry

    1. Moin Harald Alff! E-01 oder E1 bedeutet zu geringe Betriebsspannung. Wieviel Ampere kann das Netzgerät liefern? Die Heizung zieht beim Starten und Ausschalten (Freibrennen) mehr als 10 Ampere. Dabei benötigt der Glühstift die meiste Energie. Messe mal die Spannung an der Heizung beim Startvorgang.
      Grüße, Harald

  18. Hi, sehr guter Bericht und leider auch der einzige der sich damit beschäftigt hat.
    Hatte den letzten Jahr bereits suchen müssen beim Einbau und ersten Start. Lief den Winter super.
    Nun kommt Herbst und sie startet natürlich nicht. Immer andere Fehler, meist E01 und E10.
    Strom habe ich Netzteil mit 300 Watt, parallel aber auch mit Batterie versucht, mal startet mal nicht.
    Bei beiden Varianten kann man nur 9,5 Volt an der Pumpe messen.
    Nun habe ich die Schläuche entfernt und neu gestartet, es kommt wirklich kein Diesel, nur lautes tackern.
    Überbrückt man die Pumpe jedoch mit Batterie, dann spritzt bei jedem Kontakt Diesel. Nun meine Frage, warum liegt nur 9,5 Volt an der Pumpe beim Start an und kann es sein dass sie bereits kaputt ist?

    1. Bau den Brenner Mal aus und schließ ihn an der Pumpe an. Eventuell ist die Leitung verstopft. Wenn die Pumpe Diesel fördert, ist sie nicht defekt. Du must aber beachten, daß die Dieselpumpe bei einem Impuls Diesel einspritzt und nicht, wenn sie einfach nur dauerhaft mit 12 Volt verbunden ist. Davon geht sie eher kaputt.

      1. Guten Morgen,
        Danke für die schnelle Antwort.
        Ist es normal das nur 9 Volt anliegen sobald der Lüfter startet?
        Ich habe den Schlauch hinter der Pumpe nach Start abgezogen, man hört das Tackern der Pumpe aber Diesel kommt nicht. Dabei liegt diese 9 Volt halt an.
        Nimmt man eine Batterie und geht direkt an die Pumpe, dann drückt er ordentlich Diesel, den Impuls muss man mit dem Kabel Kontakt andeuten.
        Eine Verstopfung kann ich auch mal schauen, aber es sieht nicht danach aus. Hatte ich gestern vielleicht nicht richtig beschrieben.
        Hatte gestern noch 10 neue Startversuche und nun kommt immer E01, Batterie.
        Werde das Ding wohl völlig zerlegen müssen um zu sehen wer da am Start so viel Strom abnimmt.
        Vermute das Glühkerze oder Lüfter aus irgendeinem Grund so viel Strom verbrauchen das die Pumpe nicht genug bekommt.

        1. Moin Silvio! E-01 bedeutet immer zu geringe Versorgungsspannung. Entweder ist nach den vielen Startversuchen jetzt die Batterie leer oder das Netzgerät (Falls vorhanden) ist in den ewigen Halbleiterhimmel aufgestiegen.
          Beim Startvorgang und auch beim Runterfahren nach dem Ausschalten (Zum freibrennen) wird der Glühstift bestromt. Der Glühstift ist der grösste Stromfresser. Er nimmt bis zu 10 Ampere auf, und das plus 3A für den Lüfter muss Euere Stromversorgung hergeben.
          Oftmals werden auch zu lange und viel zu dünne Drähtchen von der Stromquelle zur Heizung verlegt. Da muss man sich nicht wundern dass anstatt 12V nur noch 9,5V ankommen und der Controller E-01 zeigt. Das ist immer ein Zeichen für eine ungeeignete Stromversorgung.
          Ein starkes PC-Netzteil, wo der 12V-Zweig mindestens 12A entsprechend 144 Watt liefern kann ist durchaus verwendbar. Die 144 Watt gelten aber nicht für die Gesamtleistung des Netzgerätes, sondern nur für die Teilspannung von +12V!
          Das Zerlegen kannst Du Dir sparen, denn der Glühstift ist der, der Dir die Spannung runterzieht. Schliesse eine gute Batterie über kurze dicke Leitungen an und der Spuk ist vorbei.

    2. Moin Silvio! Eine Spannung von 9,5V an der Dosierpumpe ist richtig. Das ist bei den D3LC von Eberspächer auch so. Die Pumpe bekommt, wie driver das richtig geschrieben hat, keine Dauerspannung sondern wird vom Steuergerät je nach Situation mehr oder weniger schnell getaktet. Bei jedem Tick wird eine konstruktiv festgelegte Menge Brennstoff gefördert. Deshalb kommt der Sprit auch stoßweise an.
      Grüße,
      Harald

  19. Moinmoin zusammen…
    Erstmal ein fettes Dankeschön für diese goldwerte Seite..!

    Als Camper-Neuling und mit der gestern angekommenen 5kW-Chinaheizung hatte ich erstmal etwas erhöhten Blutdruck, angesichts der holprig übersetzten und anti-intuitiven China-Anleitung, die dem erwähnenswert üppig ausgestatteten Heizer-Paket beilag, und deswegen das Ding bei dem ersten Trockenlauf nicht so das machte, was ich anhand der Tastendrücke erwartet hatte…

    Die Beschreibung hier ist genial. Hat mir viel Unmut und unsachgemäße Experimente erspart.
    Hatte sie heute Nachm. mal auf der Terrasse schön eingefahren… nachdem die ersten Dieselnebel sich mit erreuchen der Betriebstemperatur und dem Verschwelen der Fertigungs-Öle verflüchtigt hatten, lief alles wie aufgrund der hiesigen Beschreibung zu erwarten war und ich hatte alles verständlich unter meiner Kontrolle…
    Den Takt für die Pumpe habe ich in der erweiterten Einstellung von default 1,4Hz auf das mögliche Minimum von 0,8 Hz heruntergesetzt. Da bei diesem Pumpentakt der Motor zu wenig Drehzahl auch für die Verbrennungsluft brachte (ein „Blubbern“ der Flamme war zu hören), habe ich ebenfalls in den erweiterten Einstellungen die Mindestdrehzahl von 1600 auf 2000 hochgesetzt. Nun schnurrt das Teil mit einem wirklich geringen Verbrauch und dennoch einer Lufttemperatur von immerhin noch 65°C direkt am Auslass und einem ausreichenden Luftstrom bei angenehmem Betriebsgeräusch und ohne resonantes Bollern im Auspuffsystem…
    Die Temp. am Kern des Kühlkörpers beträgt bei 26°C Terrassentemperatur ca. 85°…in radialer Nähe vom Gehäuse hat der KK nur noch ca. 60°… Das Auspuffrohr konnte man in diesem Modus kurz berühren, ohne gleich Steakgeruch zu fabrizieren… 😉
    Die Stromaufnahme betragt in diesem Sparmodus gerade mal 0,56A,
    wird aber in der Abschaltsequenz auf z.T. über 8A hochgefahren (genauso wie beim Start), bis das System ordnungsgemäß kühl gefahren ist, innerhalb einiger Minuten. Vermutlich wird die Glühkerze nochmal langsam hochgeregelt mit sinkender Brennkammertemperatur.

    Also Vollast, mit 5,4 Hz Pumpfrequenz (oder was man da sonst noch hochstellen kann…) würde ich dem Teil nicht über längere Zeit zumuten, zumal bei dem anfänglichen Defaultwert von 4,2Hz das Gehäuse aussen schon recht heiß wurde, wie auch der Luftstrom, und der Pegel des Heizölglases schon nach 10 min deutlich sichtbar abnahm…

    Soweit mal ein erster Spielnachmittag mit dem neuen Teil. Sollte sich was Auffälliges oder Erwähnenswertes ergeben, würde ich nochmal was schreiben…

    Was mir im Kopf rum spukt, als ich in der Bucht passendes Edelstahl-Abgas-Faltrohr mit Längen bis zu 300cm für ca. 17,-eur gesehen habe, war ein DY-Wäremetauscher auf dieser Basis (große Oberfläche des Faltrohres), evtl. im innern eines 1m langen 5cm Ht-Rohres, das per Pumpe mit Wasser durchflutet wird… schaunmermal…

    Gruß aus dem Pforzheimer Raum
    Mike

  20. Hi Chris
    Ich betreibe die Heizung mit Kerosin und auch mal mit Heizöl in meinem FZ.. klappt schon über ein Jahr sehr gut .
    bis Dato keine Probleme
    Beste Grüße
    Torsten

  21. Super Seite mit vielen Informationen, vielen Dank dafür!
    Seit einigen Tagen beschäftige ich mich auch mit dem Thema und habe in Verbindung mit den Kommentaren hier folgendes festgestellt:
    Der Fehler E 03 bei intakter Glühkerze und vollem Akku taucht bisher nur bei den 8 kW- Geräten auf. Das hat mir ein Händler bestätigt, es müsse das Steuergerät getauscht werden. Davon gibt es mindestens zwei Versionen. Die in meinem 8 kW-Gerät eingebaute ist ca. 7 cm breit, die als Ersatzteil angebotene um die 10 cm breit.
    Da ich eine funktionierende Heizung brauche und meine eigene Dummheit als Fehlerquelle ausschließen wollte, habe ich bei einem anderen Händler eine Version mit 5 kW bestellt, die auf Anhieb funktionierte. Da ist das breite Steuergerät eingebaut. Naja, dachte ich, tauschst einfach mal die Platine… Damit funktioniert die 8 kW Heizung gar nicht mehr, nicht mal der Lüfter läuft an.
    Zusammenfassend will ich sagen, es gehören etwa 100,- € und eine gehörige Portion Glück dazu, eine funktionierende China-Heizung zu besitzen;))

  22. Servus.
    Frage, bei meiner 8KW wird sie im unteren Bereich extrem laut. Hört sich wie ein vibrierender Basston an. Extrem störend.
    Kann man durch das Service-Menü da irgendwas ändern?
    Ab ca. 2.0 wird sie dann ruhiger und läuft leise. Nur ist 2.0 manchmal zu heiß für uns

  23. Hej,

    tolle Anleitung / Zusammenfassung aller bisherigen Erkenntnisse zu den China-Heizern – vielen Dank für die Mühe beim Zusammentragen und die detaillierten Bilder!!!

    Ich hab‘ mir letzte Woche das 5kW-Teil als Komplettgerät im roten Kasten bei eBay für 108,-€ bestellt, schnell geliefert bekommen und vor Inbetriebnahme erstmal zerlegt…
    – der Tank war nicht an der Trennwand festgeschraubt – jetzt ist er’s…
    – die Trennwand hing wegen der 5mm kurzen Blechschräubchen auf halb acht – jetzt ist sie mit richtigen M3-Schrauben und Muttern am Gehäuse festgeschraubt…
    – die fimpschigen, durchsichtigen Plastikröhrchen („Dieselleitung“) waren nur durch den Transport schon an einigen scharfen Blechkanten aufgeschabt – jetzt sind sie durch ummantelte, hitzefeste Leitungen aus dem Kfz-Bereich ersetzt – inkl. zusätzlichem Scheuerschutz an den Durchführungen…
    – das Steuerkabel aus dem Heizer hat ständig gegen die mittlere Trennwand gedrückt, was die Ummantelung bereits aufgeschabt und dann das Gehäuse so schiefgedrückt hat, daß der Ventilator Schleifgeräusche machte – jetzt kommt’s auf der außenliegenden Seite aus dem Heizer, ist neu isoliert und alles sitzt gerade…
    – ein erster Test mit einem Lkw-Batterieladegerät brachte bei mir auch sofort Fehler 03 – insofern probiere ich morgen Axels Tipp mit der Autobatterie aus und hoffe, daß sie dann läuft…

    Es gibt übrigens schon wieder ein neues LCD-Display (farbig mit nur noch drei Tasten und kleinem, runden, 3-poligen Stecker) – wenn Du mir eine E-Mail-Adresse durchgeben könntest, kann ich Dir Bilder schicken – auch von dem hinteren Teil der Bedienungsanleitung, der jetzt zu den verschiedenen Displays auch deutsche Texte enthält.

    Danke nochmals und weiter so!

    Gruß, Ansgar.

    1. UPDATE:
      An der Autobatterie läuft sie einwandfrei!
      Mir hat auf Nachfrage der chinesische Händler aus Tschechien sogar geantwortet und unter anderem auch auf das Problem mit der Spannung bzw. Stromstärke hingewiesen…

      1. Du hattest ja den Fehler Code 03, was ein Hinweis auf nicht genug Strom ist. Ein Blei Akku liefert genau das, im Gegensatz zu vielen 12 Volt Schaltnetzteilen.

  24. super Bericht, hast du auch Ideen wie man die Fehlercodes beheben kann? ich habe z.Z. den Fehler E 06 und habe die Heizung schon mehrfach versucht neu zu starten aber immer wieder kam der Fehler hoch. Kann ich noch etwas anderes versuchen ?

    1. E06 deutet auf einen Motorfehler hin, der Propeller dreht nicht. Das mußt du beheben, dann löscht sich der Fehlerspeicher von selbst bzw hat dann E00

  25. Da ich erst jetzt diese Seite gefunden habe, ärgert mich. Hier ist alles schön fein säuberlich erklärt, ein riesiges DANKE.
    Die anderen Videoseiten enthalten schon mal einen Kommentar: „Weis ich jetzt nicht mehr“ – und so ähnlich, KATHASTROPHE.
    Ich bin auf der suche nach der Themperaturkompensation, da meine Temperaturanzeige am Display um 3 Grad zu hoch anzeigt. Gibt es da was um das zu korrigieren? Gruß und DANKE von Hansi

    1. Der Thermosensor für die Raumtemperatur sitzt im Steuergerät. Er guckt links vom Kabel aus dem Gehäuse. Um das Problem zu beheben müßte der Temperatursensor erneuert werden oder gleich das ganze Bedienteil. Welchen Wert der Sensor hat, weiß ich leider nicht. Mein Rat wäre, mit der Macke zu leben, +/- 3 Grad hört sich für mich akzeptabel an. Ist halt China, dafür war der Anschaffungspreis nicht hoch und wenn sie ansonsten zuverlässig anspringt und stets warme Luft liefert …

  26. Super detailliert .
    Gibt es Erfahrungen mit der Einbaulage? Wollte diese mit den Anschlüssen seitlich einbauen.

    Lg
    Jascha

    1. Anschlüsse nach unten ist die offizielle Variante und ich empfehle es auch genau so zu machen. Die Dieselleitung hat eine Bohrung. Wenn die Heizung in einer falschen Position eingebaut wird, läuft der Diesel aus und nicht in die Brennkammer. In eine 90 Grad Richtung kann man die Heizung daher für den Einbau drehen, aber du musst vorher nachgucken, in welche Richtung die Bohrung zeigt. Auf den Fotos oben ^^ ist die kleine Bohrung auch zu sehen.

  27. Kleiner Hinweis: Ich habe meine neue Heizung an einem 12V Batterieladegerät betrieben und recht schnell den Fehler E03 bekommen. Das Ladegerät kann 9A Strom liefern. Ich denke, dass die Strombegrenzung dazu führt, dass die Glühkerze nicht warm genug wird, und damit nicht den elektrischen Widerstandswert erreicht. Der wird wohl überwacht werden.
    Dann an einer Autobatterie ausprobiert und das Problem war verschwunden.
    Stellt also sicher, dass eure Stromquelle den nötigen Strom liefern kann.

  28. Wow! Sehr toller Beitrag! Vielen Dank.

    Gibt es eine Möglichkeit, den Lüfter unabhängig von der Pumpfrequenz zu regulieren?
    Wenn ich die Pumpfrequenz reduziere, dann dreht auch der Lüfter langsamer. Ich würde gerne den Lüfter stärker laufen lassen, bei reduzierter Pumpfrequenz. Irgendeine Idee?
    LG, Philipp

  29. Hallo,
    8kw Dieselheizung zeigt Fehler E-03 an. Batterie ok. Glühkerze ausgebaut und extern getestet, glüht!
    Platine geprüft: Stromeingang ok, aber keine Spannung am Glühkerzenstecker, Platine zeigt keine offensichtlichen Schäden.
    Im Bediengerät leuchtet beim Einschalten kurz jede verfügbare Anzeige, geht dann zurück auf Standardanzeige. Das Gebläse läuft auch nicht an. Wer kann mir hier weiterhelfen?

  30. Wichtiger Hinweis der Einbauposition!!!!! ,,,,Es gibt nur 2 Einbaupositionen : 1: Anschlüsse Standard nach unten raus 2 Position : um 90 Crad verdreht aus der Standard Position wenn man direkt in den Lufteinlässe schaut links rum gegen Uhrzeugersinn versetzt um 90 crad ,,,,,mann kann die heizung nicht in beiden hochzontalen anschlüss richtungen anbauen da ein loch sich in der brennkammer befindet (oben beschrieben) u diesel auslaufen kann ,,habe das vorher auch nicht gewusst

  31. Super Beitrag, danke dir!
    Meinst du das Auspuffrohr darf Kontakt mit dem Unterboden(mit Unterboden Schutz) haben ? Hatte vor, das Abgasrohr mit Schlauchschellen am Unterboden zu befestigen. Da gibts einige Stellen, wo das gut funktioniert. Allerdings hat das Rohr dann direkten Kontakt mit dem Unterbodenschutz. Mache mir da wegen der Hitze etwas Gedanken. Die gemessen leicht über 100grad sollten ja eigentlich kein Problem sein, aber man weiß ja nie…hat jemand da evtl Erfahrungen ?

    1. Das Abgasrohr wird dunkelblau.
      Bedeutet 300 bis 350 Grad.
      Direkt an den Unterboden schrauben ist keine gute Idee.

  32. guter Bericht
    bei Neue : Fernbedienung verbinden :
    musst du mal hinzuschreiben das du die rechte Taste vom Steuermodul drückst …bei dir steht nur rechte taste u man denkt von der Fernbedienung ist mir so gegangen bis ich den Fehler gefunden habe
    Original :
    Fernbedienung Verbinden
    RECHTS länger als 5 Sekunden gedrückt halten, bis HFA im Display erscheint. Nun gleichzeitig STANDBY und OK auf der Fernbedienung drücken

    Das blaue Bedienteil hat ansonsten den typischen dreieckigen Stecker. Es ist problemlos möglich, damit eins der bisherigen Steuergeräte zu ersetzen.

  33. Hallo, hab auch so eine chinaheizung, kennt wer das problem das der lüfter sofort wegläuft wenn man den strom einschaltet, ohne das man was drückt und die heizung startet nicht. Man kann auch mit der fernbedienung nix tun.

    1. Das Problem hatte ich auch, bei mir war es der Fühler welcher an der Brennkammer sitzt und die Temperatur misst.
      Auf dem Display waren immer 2 bis 3 Balken bei der Kammertemperatur sichtbar. Die Steuerung ging somit von Restwärme aus und hat den Lüfter zum abkühlen eingeschaltet.
      Ich habe dann bei e-bucht einen neuen Fühler bestellt und eingebaut, läuft jetzt wieder ohne Probleme.

  34. vielen Dank, wirklich ausführliche und gute Anleitung! Ich habe das Problkem, dass die erwärmte Luft nach Abgas riecht, obwohl die angesaugte Luft nicht mit Abgas in Berührung kommt. Ist eine Dichtung undicht?

    1. In dem Fall würde ich die beiden Dichtungen überprüfen, insbesondere die innere. Die „schwarze“ Dichtung (Ersatzteilhandel) scheint etwas hochwertiger zu sein als die „grüne“. Bei mir ist zusätzlich temperaturbeständige Auspuff Dichtungspaste drin, damit hab ich gute Erfahrung gemacht. Silikondichtungsmasse brennt weg, die geht nicht.

      Fraglich wäre, ob die Heizung tatsächlich Abgase durch läßt oder einfach nur etwas einlaufen muss. Es kann auch sein, daß die Abgasleitung nicht richtig verlegt ist. Eine neue Heizung riecht erst Mal nach erhitztem Metall und warm gewordenem Plastik. Das ist auch bei einem Holzofen nicht anders, der erst Mal einbrennen muss.

      Prinzipiell ist so eine 100 Euro Heizung nicht so gut verarbeitet wie ein Markengerät. Das läßt sich leider feststellen.

      1. Leider kein“Einbrenngeruch!“. >Eindeutig Diesel-Abgase. Dann werde ich mal nach den verbauten „Dichtungen“ sehen. Ich werde Infos geben!

  35. Hallo,
    Ich hab mir eine 8kw Heizung geholt.
    Mir fiel auf das der Code um ins Untermenü zu kommen nur 3 Stellen hat statt der hier immer wieder erwähnten 4 Stelligen Codes.
    Hat jemand die Codes?
    Grüße

    1. Hallo. Ich habe auch so ein Diplay wo die Symbole ander angeordnet sind. Hab auch nur 3 Stellen. Gibts da neue Infos oder wie komme ich sonst in das Einstellungsmenü?

  36. Hi habe aus versehen bei Betrieb stromlos gemacht. Fehler E 06 hab ich nun. Kann man den löschen? Danke Gruß Andre

    1. Der Fehlerspeicher löscht sich automatisch, wenn die Heizung erneut erfolgreich gestartet ist. Der letzte Fehler ist dann E-00 (kein Fehler), wenn man mehrfach auf OK drückt.

  37. Top Artikel, vielen Dank!
    Stehe kurz vor dem Einbau meiner Heizung und suche mir schon einmal alles an Infos, was ich bekommen kann. Bei meiner lag sogar eine recht umfangreiche Anleitung in Englisch bei, aber die Übersetzung aus dem Chinesischen ist nur so mittelprächtig gelungen. Eine deutsche Erklärung von jemandem, der’s auch schon in der Praxis ausprobiert hat, ist daher top!

  38. Vielen Dank für die sehr guten und detaillierten Beschreibungen zur China Standheizung.

    Ich habe 3 Fragen zum blauen Bedienteil in Kombination mit der roten FB.

    1. Bleibt nach dem Koppeln das Pairing ‚gespeichert“ nachdem die Standheizung zwischenzeitlich stromlos war?

    2. Was passiert mit den anderen voreingestellten Parametern, wenn die Heizung von der Spannungsversorgung temporär getrennt wird?

    2. Kann ich auch 2 Fernbedienungen gleichzeitig betreiben oder wird bei jedem Koppel die vorherige FB überschrieben?

    Vielen Dank schon einmal vorab.

    1. Die Heizung hat einen Chip zur Zwischenspeicherung aller Werte. Nur die Uhrzeit geht verloren, wenn die Anlage vom Strom getrennt wird. Die Anlage unterstützt das koppeln einer Fernbedienung.

  39. Hallo ich brauche mal hilfe ich habe mir die 8KW Heizung geholt . und die verballert in 3 tage 5 l sie läuft auf volle touren wie kann ich das umstellen ich ?? raum Temperatur 20°C 15qm² warm werden klappt super aber der verbrauch ist zu hoch

    1. Nun, in dem Fall mußte die die Heizung wohl mit einer geringeren Temperatur betreiben, um von den teuren, fossilen Brennstoffen was zu sparen. Aber irgendwo muss die Energie ja herkommen, das ist bei der Heizung Diesel oder Heizöl. An der Stelle Mal ein Hinweis von mir: gedacht ist diese Heizung für Fahrzeuge oder Wohnwagen. Sie ist nicht dafür konzipiert, komplette Wohnnungen zu heizen, auch wenn 8KW (20 KW, 50 KW) das vielleicht suggerieren mögen.

  40. Hallo,
    super gemacht deine Erklärung hat mir sehr geholfen ich habe ne 8kw Heizung für 15qm² top bin auch glücklich nur die verballert gerade Diesel wie sau in 3 Tage hat er bei ein durchschnitt von 6 stunden Laufzeit 5 1/2 l Diesel weg gehauen die heizung läuft nur auf volle Leistung wie ändere ich das . habe die Temperatur auf 20° c eingestellt habe . Keine Einstellung in der Grund Programmierung gemacht .
    der raum ist recht schnell warm ich will aber das es langsam und konstant arbeitet .

    wie stelle ich das ein ?
    weniger verbrauchen bei konstante Leistung!

    kann ich stadt Diesel auch Heizöl benutzen ??

    1. Die 8KW Heizung scheint ein anderes Bedienteil zu haben, offenbar läßt sich nur die Temperatur vorgeben. Ich kenne leider nur die 2KW / 5KW. Heizöl kann problemlos verwerndet werden, Heizöl hat fast die gleichen Eigenschaften wie Diesel.

    2. Ja-Du kannst Heizöl benutzen (ist sogar besser). Deine Heizung hat zwei Modi:
      Wenn sie im Modus Temperatur ist, regelt sie automatisch und zieht am Anfang voll an. Ich habe vermutlich die Gleiche wie Du. Wenn Du lange auf den Setup- Knopf drückst (Zahnradsymbol) zeigt sie „H“ an. Da hast Du Stufe 1-6, die Du hoch oder runter drücken kannst. Das ist dann der manuelle Modus mit fester Leistung je nach Stufe.

  41. Danke für die schöne Beschreibung! Auch wenn wir wohl aus unterschiedlichen politischen Ecken kommen, kann ich dem gesagtem zur Steuerpraxis der Chinesen mit Akzeptanz durch unsere Politik nur zustimmen. Zu sehr darf man da nicht drüber nachdenken – beim reichsten/ größten US! Versender der Welt gehören mittlerweile „gefühlt“ die Hälfte aller Shops irgendwie nach China und mit Steuern zahlen haben sie es alle nicht so. Irre!

    Ich habe eine Autotherm 4D verbaut, welche von einem Tag auf den anderen mit Fehlercode 13 (Kraftstoffzufuhr) nicht mehr starten wollte. Da ich erst an einen Defekt der Pumpe dachte, dann den Preis gesehen habe, habe ich mir für 20 Euro mehr als die einzelne Pumpe (75€ bei Tigerexpert) den 5KW Chinakracher gekauft, um die Teile gegenzuchecken. Die Leitung welche beilag ist grün, sieht aus wie für`s Aquarium, passt aber sehr gut/ stramm überall drauf und man sieht was passiert (Luftblasen).
    Bedienteil erscheint erst kryptisch, aber ein paar mal alles Durchdrücken und einiges erschließt sich dann schon – Super finde ich die farbige Animation und dass zBsp. bei Fehlercode01 dann auch dass Batteriesymbol blinkt. Weiterhin wird auch die Spannung klar Angezeigt (fällt bei meiner eigdl. defekten Batterie während des Start von 12 auf 7,5 und dann geht die Heizung aus).
    Chinakracher pumpt die Blasen aber durch, hinter der Pumpe entsteht Druck.
    Die Autotherm schafft dass nicht! – Woran könnte dass liegen? Die Kerze war recht locker verschraubt (übrigens der nächste Punkt: Kerze bei Autotherm hat Kabel fest verbaut und soll 50€!! Kosten) und der Dichtring an der Kerze war gequetscht, reicht dass um Nebenluft zu erzeugen?
    Danke erstmal! Ich suche noch etwas weiter, falls es aber nichts wird, schmeiße ich die Heizung wohl raus und steige auf Elektro um. Im Laufe der gerade mal 2 Jahre, war bereits dass Bedienteil defekt und es tauchen immer mal wieder Fehlermeldungen auf.

  42. Falls jemand Intresse an einem tollen Bedienteil hat. Schaut mal nach Afterburner, da hat ein Australier die Hardware analysiert und eine Steuerung mit einem Esp32 gebaut!

  43. Hallo,
    schön erklärt den China Heizer.

    Ich habe wie bestimmt viele auch den E03 Fehler also neue Glühkerze bestellt und reingeschaubt. Mit einer kleine Zange angezogen und stecker auf die Platine gesteckt. voller Hoffnung den Hobel angeschmissen und verdammt immer noch E03.
    Muss der Fehler gelöscht werden?

    Haben Sie evtl. einen Tipp was ich noch prüfen kann.

    Besten Dank

    Gruß René

    1. Die Chinaheizung protokolliert Fehler und zeigt den letzten mit OK drücken im Display an. Das verhindert aber nicht den erneuten Start und wenn die Heizung nach einem Fehler wieder läuft, hat sie E-00 (kein Fehler) im Speicher. Leider weiß ich nicht, aus welchem Grund der E-03 Zündkerzenfehler bei dir kommt.

  44. Hallo,
    sehr gute und umfassende Erklärungen zum Thema China Diesel Standheizungen.
    Ich habe mir auch gerade eine 2KW Diesel Heizung über Ebay schicken lassen. Eingebaut habe ich sie bereits, aber sie funktioniert nicht. Sie glüht vor, qualmt stark (weiß/grau) aus dem Auspuff ( Vereinzelt sogar ein Diesel Tropfen) und geht nach dem Takten der Dieselpumpe und nach der Steigerung der Lüfterdrehzahl aus.
    Von min. 50 Versuchen lief sie nur einmal richtig an und heizte, jedoch auch mit Rauchentwicklung…… war wohl nur ein Strohfeuer. Fast immer ohne Fehlermeldung. Gelegentlich Fehler E10…..Ich google schon seit Tagen und kenne alle Youtube Videos im Bezug auf China Diesel Heizungen. Schlauer bin ich noch nicht geworden.
    Hat einer eine Idee?
    Mfg Jürgen

    1. Ich hatte das selbe Problem. Die Lösung in meinem Fall war, das Abgasrohr möglichst kurz und ohne große Kurven zu führen. Es hatte sich enormer Russ in dem zuvor langen und mit einigen Bögen verlegten Abgasrohr angesammelt. Mit einem Kompressor habe ich dann die Heizung und das Abgasrohr durchgeblasen, danach lief sie wieder ohne Probleme. Zum durchblasen der Heizung habe ich die Zündkerze entfernt und sowohl in diese Öffnung als auch in die Abgasöffnung abwechselnd Druckluft beaufschlagt.
      Die Glühkerze war in meinem Fall in Ordnung. Das kannst du sehen indem du die Heizung bei ausgeschraubter Glühkerze hoch fährst.

    2. Gruß,
      Ich hatte bei einer 5kw dsh auch das Problem dass sie nicht zünden wollte,
      Habe dann mal die abgasrohre ab gemacht und da war so viel Ruß um den Anschluss dass gerade ein Bleistift reinpasst, die abgasrohre hab ich gereinigt und eine zweite Heizung eingebaut in das Gehäuse und die andere Heizung werde ich versuchen von außen mit einer alten Zahnbürste zu reinigen, würde vielleicht auch mit Druckluft gehen, aber das steht mir nicht zur Verfügung

  45. Diese Beschreibung hat mir geholfen, meine Standheizung nun doch zu nutzen, weil ich verschiedene Händler Kontaktiert habe, eine ordentliche deutsche oder tschechische Beschreibung zu bekommen. Auch hinter den deutschen Namen der Händler verbergen sich nur Chinesen, die zwar deutsch sprechen, aber mir nicht weiterhelfen konnten oder es nicht wollten.
    Jetzt werde ich sie auspacken und beginnen mit dem Einbau. Mein Englisch ist grottenschlecht, wir aus dem Osten sprechen zwar dafür besser Russisch, aber Russisch hilft mir heutzutage nicht weiter, Deshalb besten Dank. Ich bin nun sehr zufrieden !

  46. Den kleinen Tankentnehmer hab ich einfach auf ein langes Stück Gartenzaundraht gefädelt, mit etwas Knet\Dichtmasse fixiert oder alternativ geht auch einfach ein kleiner Knick zum fixieren und durch den Einfüllstutzen in den durchbohrten Anguß gefädelt , Mutter draufschrauben , Draht wieder rausziehen …..Fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.